Jobbörse und Kurzarbeitergeld – Agentur für Arbeit aktualisiert Onlineangebot

Zusätzliches Personal in der Krise gesucht?
Ob im Einzelhandel, im Transportgewerbe, bei Postdienstleistern, im Lagerwesen oder in der Landwirtschaft – viele Unternehmen suchen trotz oder gerade aufgrund der Krise zusätzliche Arbeitskräfte. Die Agentur für Arbeit bietet auch für Unternehmen, die jetzt Personal benötigen, mit der Jobbörse eine geeignete Plattform. Die Jobbörse ist eines der größten Stellenportale Deutschlands, 24/7 erreichbar, kostenfrei und intuitiv zu bedienen. Sie kann auch von Menschen genutzt werden, die nicht bei der Agentur für Arbeit oder den Jobcentern arbeitsuchend gemeldet sind. Also von Studenten, Schülerinnen und Schülern oder Menschen, die Kurzarbeitergeld beziehen und etwas dazu verdienen wollen. Speziell für Bewerber- und Stellenangebote in Zusammenhang mit Corona wurde auch ein extra Button in der Jobbörse eingerichtet, der die zielgerichtete Suche weiter vereinfacht. Mehr lesen

Die Agentur für Arbeit hilft mit Kurzarbeitergeld
Viele Betriebe, die von der Corona-Pandemie betroffen sind, versuchen aktuell ihre Mitarbeiter mit Kurzarbeit im Unternehmen zu halten. Dazu zeigen die Unternehmen in einem ersten Schritt Kurzarbeit bei der Agentur für Arbeit an. Wenn die Voraussetzungen für die Gewährung von Kurzarbeitergeld grundsätzlich vorliegen erhalten die Unternehmen einen entsprechenden Bescheid. Danach folgt die konkrete Abrechnung der Kurzarbeit. 
Ein kurzes Video zeigt, wie Betriebe die Leistung online beantragen können. Die entsprechenden Formulare finden Betriebe unter www.arbeitsagentur.de/eServices. 

Mehr erfahren

zur Übersicht